Zwischen Kleinkind und Vorschule

Wir machen große Fortschritte

Gruppenraum Igelgruppe, Treppen zur Empore, zwei Tische,Zeichnungen an der Wand
HOME » ÜBER UNS » GRUPPEN » IGEL-GRUPPE

IGELGRUPPE

Alter:
Kinder in der der Igelgruppe sind
ca. 3 – 4,5 Jahre alt,

Team:
Karin Heller
Einrichtungsleiterin
Staatlich anerkannte Erzieherin

Sabine Smith
Gruppenleiterin
Staatlich anerkannte Erzieherin

Sabine Bernhard
Staatlich anerkannte Kinderpflegerin

Merve Taskin
Staatlich anerkannte Kinderpflegerin

Selina Gerrits
Berufspraktikantin, Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin


Karina Erdt
Staatlich anerkannte Erzieherin
Zurzeit außer Haus – Babypause

Elisabeth Kölbl
Berufspraktikantin, Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin
Zurzeit außer Haus – Babypause

Jahresprojekt

Herstellung eines
„Igelgruppen- Kräuter-Tee“

Wir Sammeln und trocknen jeden Monat ein Wildkraut für diesen Tee, der die Ernte des ganzen Jahres darstellt.
Durch dieses Jahresthema können wir alle Kompetenzbereiche fördern:

Feinmotorik/Grobmotorik:

  • Abmessen, abwiegen
  • Kräuter suchen, laufen, bücken, unebenes Gelände
  • Kräuter schneiden
  • Kräuter trocknen

Soziale, kulturelle Bildung

  • Miteinander teilen
  • Kulturtechniken kennenlernen

Ökologische Bildung

  • Essbare Heilpflanzen erleben und verarbeiten

Mathematische Bildung

  • Abmessen und Abwiegen von Zutaten

Körper, Gesundheit und Ernährung

  • Gesunde Tee-Getränke herstellen

Sprache und Kommunikation

  • Gespräche über Kräuter
  • Reime
  • Rätsel

Für unsere Gruppe ist das Frei-Spiel ein wichtiges Thema und hat den gleichen Lern-Stellenwert wie Angebote und Aktionen.

  •  Kinder lernen in der Freispielzeit ihr eigenen Bedürfnisse besser kennen
  • lernen Flexibilität bei Unvorhergesehenem
  • lernen offen für Neues zu sein
  • lernen selbstbewusst ihre Wünsche zu äußern
  • werden erfindungsreicher
  • bewegen sich mehr
  • haben dadurch komplexer verknüpfte Gehirnzellen
  • und noch viele mehr …

Sprachförderung
Kinder lernen durch Sprache die Welt zu erkunden, zu verstehen, zu ordnen um ganzheitlich in allen Bereichen (z.B. Denkfähigkeit, Wahrnehmung, Bewegung und Sprache) Erfahrungen zu machen. Sie ist für alle Kinder täglich im Kindergarten integriert.

Dieses fördern wir durch tägliche Fingerspiele, Kreisspiele, Rollenspiele, Bilderbücher, Singen, Stille Post und Tischspiele. Wichtig ist immer eine gute Kommunikation, sie bildet die Basis der Sprachentwicklung.

Igelzeichnung an der Wand mit Jahreszeiten und Luftballons
Das Märchen Dornröschen mit der aufgeklappten Erzähltheaterbühne steht auf dem Tisch
Zum Inhalt springen